UNSER KNOW-HOW

UNSERE SCHNECKENZUCHT

In einer reizvollen Umgebung, umgeben von Weinbergen, in den Departements Drôme und Ardèche züchten wir unsere „Großen Grauen“.

Unser renommierter Schneckenzüchter Patrice LAMBERT ist seit 1989 auf dem Gebiet der Schneckenforschung tätig.

2007, erhält der Züchter als erster französischer Produzent von Schnecken der Art „Große Graue“ das Label für ökologische Landwirtschaft.

2010, beginnt er seine Studien zur Ernte von Schneckenschleim für die kosmetische Anwendung.

2013, erhält er den Orden für Verdienste um die Landwirtschaft.

So werden unsere Helix Aspersa Maxima (Große Graue) unter größter Wahrung des Wohlergehens der Tiere und unter Einhaltung des Lastenhefts für den biologischen Landbau gezüchtet. Sie leben im Freien auf einem Bett aus Rettich, Klee und Lorbeer.

Die Ernte des Schneckenschleims erfolgt in unserem Labor am Haltungsort mittels einer eigens entwickelten und patentierten Methode, ohne Stress für das Tier, so dass der optimale Wirkstoff geerntet werden kann.

Unmittelbar nach der Ernte wird unser Schneckenschleim einem Reinigungs- und Konzentrationsverfahren unterzogen.

Unseren konzentrierten Schneckenschleimextrakt erhalten wir mittels eines kontrollierten und zertifizierten Verfahrens, unter größter Wahrung des Wohlergehens der Tiere und gemäß dem Lastenheft für den biologischen Landbau. (Das Ernteverfahren wird zwei Mal pro Jahr von Ecocert kontrolliert).

Heliciculture

Schnecke